HOME
Tagesteller Haus&Brunner
Österreich
meine Region
meine Gemeinde
Nachrichten
 

Zum Vergrößern klicken!
Tattendorf

Gute Weine und super Stimmung

Am 17. September ist es wieder soweit. Die Gemeinde Tattendorf feiert ihr alljährliches Weinlesefest. Hauptorganisator ist die Burschenschaft „Eintracht Tattendorf“. 2017 warten auch einige Neuerungen auf die Besucherinnen und Besucher.
Die Zeit der Lese ist für Weinhauer eine ganz besondere Zeit. Je nach Wetterlage ist der späte Sommer oder der frühe Herbst die ideale Zeit für diese Arbeit. In der Weinbaugemeinde Tattendorf wird dieser Höhepunkt des Winzerjahres stets mit einem Weinlesefest zelebriert. Die ältesten Nachrichten darüber stammen, wie die Tattendorfer Ortschronik zu berichten weiß, bereits aus dem 19. Jahrhundert.

Zusammenarbeit bei der Organisation
Hauptverantwortlich für den reibungslosen Ablauf dieses gemütlichen und genussvollen Ereignisses zeichnet die Burschenschaft „Eintracht Tattendorf“. Doch im kleinen Ort der großen Weine ist Zusammenarbeit und Zusammenhalt angesagt. So arbeiten auch viele andere örtlichen Organisationen, wie zum Beispiel der Weinbauverein, tatkräftig am guten Gelingen mit. Beim großen Umzug der Winzer werden rund 15 Festwägen erwartet. Gestartet wird das Fest um den edlen
Traubensaft am 17. September um 13 Uhr am Tattendorfer Raiffeisenplatz. Die Winzer setzen ihre Traktoren zum Umzug um 14 Uhr in Bewegung.

Neuigkeiten beim Weinlesefest 2017
Burschenobmann Josef „Joschi“ Dachauer weiß dieses Jahr von einigen Neuerungen zu berichten. „Unsere Gäste erhalten ein Kostglas. Dieses wird im heurigen Jahr von den einzelnen Winzern, die die Ausschank persönlich übernehmen werden, selbst befüllt. Außerdem stehen viele Tattendorferinnen und Tattendorf an Ständen, die regionale Produkte zum Kauf und zur Verkostung feil bieten“, kündigt der Burschenchef an.

Er und sein Team haben auch noch andere Neuigkeiten parat. „Zur Weinlesezeit gehört auch der Sturm. Dieses Jahr wird beim Fest frischer Sturm aus Tattendorf ausgeschenkt. Außerdem können erstmals attraktive Preise bei der großen
Weinlesetombola gewonnen werden“, macht Dachauer des Weinlesefest den Besucherinnen und Besuchern schmackhaft.

Kür der Winzerkönigin
Eine liebgewordene Tradition, die auch 2017 beibehalten wird, ist die Kür der Tattendorfer Winzerkönigin. Die Gäste des Weinlesefestes können schon jetzt gespannt sein, welches fesche Tattendorfer Mädchen dieses Jahr gekrönt wird.
Quelle Markus ARtmann
Teilen    drucken senden zurück
BabyDay